Willkommen auf der Website von HPM HEAT SK, s.r.o.

Nabízíme služby v oblasti tepelného zpracování oceli
Über uns PDF Drucken
Geschrieben von: Administrator   

Gbely, der Standort der Härterei, liegt in der Slowakei und ist ca. 90 km von der Wiener Stadtgrenze entfernt. Durch die neue Nordautobahn ist die Erreichbarkeit von Wien aus günstig und Zustellungen sind rasch möglich.

Die Härterei in Gbely wurde 1988 als Betriebshärterei des Ölkonzerns NAFTA gegründet. Diese Betriebshärterei konzentrierte sich auf die thermische Bearbeitung vor allem von Stahlteilen für Bohr-und Bergbaumaschinen. 2004 begann die Zusammenarbeit mit der HPM Firmengruppe mit der Wärmebehandlung insbesondere von Holzbau-Schrauben. Im Jahr 2007 kaufte die HPM Holdinggesellschaft diesen Härtereibetrieb.

2008 hat die HPM HEAT SK, s.r.o. in die neue, moderne Härtelinie HSH investiert, das metallurgische Labor eingerichtet und das Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 eingeführt.

De HPM HEAT SK, s.r.o. konzentriert sich bei der Wärmebehandlung auch auf benutzerdefiniertes Abschrecken von kundenspezifischen Stählen für die Automobil, Bau-und weitere Industriesparten.

 

Härten
Aufheizen in der ENDOGAS-Schutzatmosphäre, Abschrecken in Öl

Einsatzhärten
Sättigung der Oberfläche mit Kohlenstoff in der ENDOGAS-Schutzatmosphäre, Abschrecken in Öl.

Karbonitrieren
Sättigung der Oberfläche mit Kohlenstoff und Stickstoff in der aktiven ENDOGAS –Schutzatmosphäre mit Zugabe von Ammoniak, Abschrecken in Öl

Vergüten
Aufheizen in der ENDOGAS-Schutzatmosphäre, Abschrecken in Öl. Hochtemperatur-Anlassen

Anlassen
Tempern in Luft und in einer kontrollierten Atmosphäre


www.hpmheat.eu
HPM HEAT SK